Herzlich Willkommen

auf der Homepage

VON WEGEN DOWN!


Eine Selbsthilfegruppe von Familien mit einem Kind mit Down-Syndrom in Garching a.d. Alz, Landkreis Altötting

 


+++ Aktuell +++


Sa. 21.3.2020: Welt-Down-Syndrom-Tag
 

ZaubereiUnser Programm:

Dr. Vlaho, der Leiter des Sozialpädiatrisches Zentrums (SPZ) Altötting, greift den Welt-Down-Syndrom-Tag auf, um beim alljährlichen Kinderärztekongress am 21.3.20 im Forum Altötting das Thema "Down-Syndrom" ausdrücklich zu behandeln. Dazu lädt er nicht nur einen Experten zu einem Vortrag ein, sondern räumt unserem Stand einen zentralen Platz im Foyer ein, präsentiert zusammen mit 3x21 eine Fotoausstellung und setzt unseren Vortrag über unsere Selbsthilfegruppe auf die Tagesordnung. Das freut uns sehr, weil wir damit die Kinderärzte im gesamten Einzugsgebiet von Altötting erreichen.

Am Samstagnachmittag ab 14.30 Uhr begehen wir dann unseren Welt-Down-Syndrom-Tag mit einer öffentlichen Zaubershow von Gerhard Kerschagl im Pfarrzentum St. Nikolaus in Garching , wozu alle Interessenten herzlichst eingeladen sind. Die Garchinger Pfarrjugend freut sich, alles mit uns für etwa 150 Gäste zu organisieren.

Eintrittskarten sind über unsere Vereins-Adresse ab sofort erhältlich.

 


Zu unseren Aktivitäten 2019

VonWegenDown! wünscht Frohe Weihnachten


Pressemitteilung


der Selbsthilfegruppe "VON WEGEN DOWN!" anslässlich des 

Welt-Down-Syndrom-Tag

Ich habe das Down-Syndrom. Na und?

Damit ihre Kinder und Heranwachsenden das sagen können und selbstbewusst ins Leben gehen, setzt sich die Selbsthilfegruppe "VON WEGEN DOWN!" seit 1996 dafür ein, dass Menschen mit dem Down-Syndrom und ihre Familien in unserer Gesellschaft als Bereicherung gesehen werden. Sie führt alljährlich die unterschiedlichsten Veranstaltungen zur Verbesserung der Akzeptanz und Integration behinderter Menschen durch, insbesondere am Welt-Down-Syndrom-Tag, der alljährlich am 21.3. begangen wird. Das Datum weist dabei auf die Tatsache hin, dass beim Down-Syndrom das 21. Chromosom in jeder Zelle dreifach, statt wie sonst, zweifach vorhanden ist. Der Abbau von Vorurteilen durch Aufklärung und Information spielt bei allen Aktionen eine große Rolle. Ziel ist es, die positive Ausstrahlung von Menschen mit dem Down-Syndrom in das Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken.
2015 geschieht dies durch das phänomenale Ereignis, dass die Kinder der Selbsthilfegruppe am 22. März 2015 beim Bundesligaspiel des FC Bayern gegen Mönchengladbach mit den Spielern einlaufen dürfen, nach dem Motto:

Mittendrin und voll dabei!